Diese Website nutzt Cookies.
Klicke hier für mehr Information.schließen
Menü Menü schließen

Ennemoser Nicole

 

Zur Homepage von Nicole Ennemoser

http://www.nicoleennemoser.com/de/news-und-pr

 

Nicole Ennemoser: die Leinwand als Konstante des Lebens

Dass Kunst Ihr wahres Lebenselixier ist, spürte die Innsbruckerin Nicole Ennemoser bereits in ganz frühen Jahren. Die Entwicklungsschritte ihres Schaffens werden dabei nicht nur in der Retrospektive ihrer malerischen Arbeiten, sondern auch in der Vielfalt ihres künstlerischen Talents sichtbar. Ab 8.April 2016 sind aktuelle Werke ihrer Popart-Kollektion in Innsbruck zu sehen.

Im Alter von 14 Jahren besuchte Nicole Ennemoser die Höhere Technische Lehranstalt für angewandte Malerei in Innsbruck. In dieser Zeit wurde die jugendliche Leidenschaft theoretisch und praktisch geformt, erste inhaltliche Entwicklungsschritte führten von der Portraitmalerei in neue Richtungen. Parallel zur bildenden Kunst ging Ennemoser stets auch ihrer Leidenschaft für das Schauspiel nach. So besuchte die heute in Wien lebende Künstlerin von 2001 bis 2005 eine Schauspielschule und wirkt seitdem immer wieder in diversen Theater- und Filmproduktionen auf. Dieser persönliche und künstlerische Facettenreichtum ist es schließlich auch, der neue Blickwinkel eröffnet, Perspektiven verändert, den Menschen Nicole Ennemoser – und damit stets auch die Künstlerin – bis heute prägt und beeinflusst.

Wandelbar, unerwartet, intensiv

Zugleich setzte im Laufe der individuellen künstlerischen Entfaltung aber auch die Erkenntnis ein, dass die erste wahre Leidenschaft zugleich auch die tiefste von allen bleiben würde. „Sich in der Welt der Farben zu verlieren, eine Symbiose mit einer leeren weißen Fläche einzugehen und dabei jegliches Zeitgefühl zu verlieren ist für mich die Harmonie für meine Sinne nach der ich Tag für Tag strebe und erlebe“, beschreibt Ennemoser, deren Arbeiten heute in mehreren privaten Sammlungen vertreten sind. Dieses Vergessen ist in Ennemosers Arbeiten vor allem im wilden Spiel der Farben, Formen, Materialien und Techniken intensiv erlebbar.

So wandelbar und unerwartet die Kunst Ennemosers auf die Wahrnehmung des Betrachters trifft, so ist es dennoch eine Konstante,

die ihr Sein mehr als alles andere prägt: die Leinwand – ob nun als Projektionsfläche des eigenen malerischen Schaffens oder als Symbolbild für Ennemosers Auftritte vor der Kamera und auf der Bühne – hat sich von Jahr zu Jahr und von Lebensabschnitt zu Lebensabschnitt immer tiefgreifender als wahrer Dreh- und Angelpunkt im Leben der Tirolerin verankert.

Was bleibt ist die ständige Weiterentwicklung und die Freiheit, in den unterschiedlichen Disziplinen der Kunst Erfüllung und eine emotionale Form des persönlichen Ausdrucks zu finden.

...denn die Kunst ist eine Tochter der Freiheit...

(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Werke von Nicole Ennemoser können Sie ab 8.April bis 8.Mai 2016 bei Reindl Classic Style & Arts in der Kiebachgasse 17 in 6020 Innsbruck sehen.

Web: www.nicoleennemoser.com

Planung mehrerer Charityprojekte in Österreich Ausstellung: Reindl Innsbruck Classic Style & Arts

(April-Mai)
Ausstellung: UNO-City Vienna International Centre (August) Ausstellung: World Trade Centre in Taipei/Taiwan

sowie einem Charityprojekt in Taipei Ausstellung: „Schloß Ambras“ Innsbruck

(September bis Oktober)
Charity im Casino Austria Innsbruck (September) Ausstellung: Galerie Augustin in Wien
bis heute als freischaffende Künstlerin tätig Umzug nach Wien
2005 Besuch einer Schauspielschule
bis heute involviert in verschiedenen Theater- und

Filmproduktionen
1998 Höhere technische Lehranstalt (HTL) für angewandte

Malerei in Innsbruck